So geht Foodsharer:

Abnehmen:

  1. Erstelle einen Foodsharer-Account.
  2. Bitte nimm nur Artikel ab, die du wirklich verwerten kannst. Nimm nie etwas auf Vorrat oder weil du meintest du könntest es "vielleicht brauchen". Wenn du heute für etwas keine Verwendung hast, überlasse es jemand anderem. Bitte suche nur in einem Umkreis, in dem du auch sicherstellen kannst die Produkte im vorgeschriebenen Zeitraum abholen zu können.
  3. Reserviere dir Produkte deiner Wahl. Klick einfach auf "Nehm ich!" und sorge dafür, dass du den Artikel in der vorgeschriebenen Zeit abholen kannst, um möglichst wenig Aufwand für den Anbieter zu verursachen.

Anbieten:

  1. Erstelle einen Foodsharer-Account. Bitte vergiss dabei nicht, Abholinformationen in deinem Profil einzutragen, z.B. wenn du zu bestimmten Zeiten zu Hause bist. Möchtest du deine Adresse geheim halten, gib einen entsprechenden Abholort an.
  2. Gehe auf "Anbieten". Gib deinem Produkt einen aussagekräftigen Titel und eine Beschreibung, lade eventuell ein Bild hoch und los gehts!
  3. Übergib die Lebensmittel. Sobald das Angebot von jemandem angenommen wurde, sorge bitte für eine reibungslose und schnelle Übergabe.

Das sind wir

Das Team hinter Foodsharer

Sebastian Meyer

Sebastian Meyer

Ich kümmere mich um die Planung und Weiterentwicklung von Foodsharer, werfe neue Ideen in den Raum und bin der Pressesprecher.
Martin Mammensohn

Martin Mammensohn

Foodsharer.de ist ein soziales Experiment und ich bin mir sicher, dass wir einigen dadurch massiv helfen können und anderen das Gefühl geben können, wirklich geholfen zu haben.
Sebastian Flemig

Sebastian Flemig

Meine Aufgabe ist, alles was sich die beiden wünschen umzusetzen und Foodsharer fehlerfrei und sicher zu halten. Wenn die Fragen technisch werden, bin ich der Ansprechpartner.

Foodsharer.de in den Medien

Foodsharer im 371 Stadtmagazin

Foodsharer im 371 Stadtmagazin

Foodsharer in der BILD Zeitung

Foodsharer in der BILD